fairsprochen.org - das FAIRE Forum

 
Autor Nachricht
WL-Dettingen
Verfasst am: 20.04.2010, 18:20 Antworten mit Zitat
Anmeldedatum: 05.03.2009 Beiträge: 2 Wohnort: Konstanz
Unser Weltladen-Team hat mit Besorgnis das Protokoll der Mitgliederversammlung 2009 des Weltladen-Dachverbands zur Kenntnis genommen. Als kleiner Weltladen sehen wir uns mit den Beschlüssen überfordert und möchten unsere Sorgen mit diesem Beitrag zum Ausdruck bringen.



Unser Weltladen besteht seit 17 Jahren in einem Vorort von Konstanz mit 3.000 Einwohnern. Wir haben ein engagiertes rein ehrenamtliches Team mit 17 Mitarbeitern zwischen 16 und 67 Jahren, mit denen wir montags bis samstags tägliche Öffnungszeiten von dreieinhalb Stunden anbieten können. Wir haben einen Agenda-Kaffee, einen regionalen Apfel-Mango-Birnen-Saft, einen Fair-Trade-Point an der Uni Konstanz, wir vermieten erfolgreich Kaffeemaschinen, beliefern die Stadtverwaltung und Unternehmen mit Kaffee, sind Ansprechpartner für Kommissionsgruppen (Schulen, Pfarrgemeinden), Gastgeber für Schulklassen und beteiligen uns im Rahmen unserer Möglichkeiten an Weltgebetstag, Weltladentag, Fairer Woche und kirchlichen und anderen Festen und Veranstaltungen.

Wir leben das Corporate Design vom Logo über die Farbe des Fu?bodens bis zu den orangefarbenen "Dienst-T-Shirts" der Mitarbeiter. Wir nutzen das WLP; für unsere Internetseite, unsere Schaufenster-Dekoration und unserer Öffentlichkeitsarbeit wurden wir bereits ausgezeichnet. All diese Aktivitäten und Projekt in einem Dorf dieser Grö?e auf die Beine zu stellen und kontinuierlich fortzuführen ist nicht leicht, so dass wir auch immer wieder an Grenzen sto?en.



Wir haben keine Hauptamtlichen, der komplette Ladenbetrieb als auch die Projekte und Aktivitäten werden von Ehrenamtlichen getragen, die diese Arbeit in der Freizeit neben Beruf, Familie, Schule oder Studium übernehmen.

Manche Dinge sind deshalb für unser Team nicht leistbar und wir müssen akzeptieren, wenn sich viele Mitarbeiter auf den Ladendienst oder einzelne Aktionen beschränken möchten ñ ohne diese Mitarbeiter könnten wir den Ladenbetrieb nicht aufrecht erhalten. Auch hat niemand aus unserem Team an der Mitgliederversammlung teilgenommen, weil Hunderte Kilometer Anfahrt und ein ganzes Wochenende einfach zu viel sind. Offenbar geht es auch vielen anderen Weltläden so, wenn von knapp 500 Mitgliedsläden nur gut 80 an der Mitgliederversammlung teilnehmen.



Wir haben dafür Verständnis, dass die bei der Mitgliederversammlung vertretenen Weltläden, die vermutlich auch die aktivieren und personell besser ausgestatteten Weltläden sind, mit gro?en Schritten voran gehen und den Weltläden Richtung geben wollen.



Unsere Sorge ist jedoch, dass durch den verpflichtenden Charakter vieler Regeln Weltläden auf der Strecke bleiben. Hierzu zählen wir ausdrücklich unseren Weltladen. Beispielsweise haben wir uns in der Vergangenheit gerne freiwillig an Kampagnen beteiligt, wenn uns dies möglich war. Wir waren bisher gerne Mitglied im Weltladen-Dachverband und haben auch für die Mitgliedschaft geworben ñ mit der Teilnahmeverpflichtung für die Vorbereitungsseminare und die Durchführung der Kampagne ist nun erstmals ein Punkt erreicht, an dem wir uns die Frage stellen, ob wir im Dachverband noch gut aufgehoben sind.

Ein weiteres Beispiel ist der "Grundkurs Weltladen" für die Weltladen-Mitarbeiter. Weltladen-Mitarbeiter auf ein mehrteiliges und -tägiges Seminar schicken zu wollen ist aus unserer Sicht überzogen und überfordert die Bereitschaft der Mitarbeiter, sich zu engagieren.

Anstatt mit niederschwelligen Angeboten mehr Weltläden ins Boot zu holen und damit die Bewegung insgesamt zu stärken, werden immer höhere Anforderungen definiert, die der Wirklichkeit vor Ort nicht gerecht werden.

Und mal ganz ehrlich: unsere Kunden können mit den ganzen Themen doch ohnehin nichts anfangen. Wir haben uns Vertrauen erarbeitet, unsere Kunden wissen, dass wir ehrenamtlich arbeiten, finden die Idee des Fairen Handels gut und unterstützen uns, indem Sie bei uns einkaufen. Die theoretischen Inhalte wie Konvention der Weltläden, ATO-TÜV oder Monitoring sto?en bei unseren Kunden kaum auf Interesse (auf die Aufkleber an der Ladentür "Wir haben am Monitoring teilgenommen" oder "Wir nehmen am Weltladentag teil" hat uns jedenfalls noch kein Kunde angesprochen) - in gro?en Städten mit kritischen Kunden mag die Situation vielleicht eine andere sein.

Für uns jedenfalls sind die Beschlüsse eine Belastung, die in unserem Team eine Diskussion über Sinn und Nutzen der Mitgliedschaft im Dachverband hervorrufen.



Wir können nicht einschätzen, ob unsere Wahrnehmung repräsentativ ist - deshalb würden wir uns freuen, wenn sich vielleicht auch gerade kleinere Weltläden mit ihrer Einschätzung an dieser Stelle an einer Diskussion beteiligen würden.

Da das interne Diskussionsforum des Dachverbands nur schwach frequentiert wird, veröffentlichen wir den Beitrag auch in diesem Forum.



Viele Grü?e vom Bodensee



Das Team vom Weltladen Dettingen

www.weltladen-dettingen.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mc
Verfasst am: 23.04.2010, 10:15 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 17.03.2006 Beiträge: 153 Wohnort: Bielefeld
OK, ich kenne das Protokoll nicht, unserem WL war die Mitgliedschaft einfach zu teuer.



Als Reaktion kann ich nur sagen:

1) Mitgliedschaft ist freiwillig.

2) Wer fordert muss auch fördern.

3) Nichts wird so hei? gegessen, wie es gekocht wird.

4) Demokratie ist in vielen Punkte manchmal recht langsam, siehe Punkt 3.



Cheers

Malte

_________________
Be excellent to each other and party on!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
valenus
Verfasst am: 13.07.2018, 22:42 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 08.07.2018 Beiträge: 3416
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599aqp1599
aqp1599aqp1599
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
< >
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen