fairsprochen.org - das FAIRE Forum

 
Autor Nachricht
Tobias
Verfasst am: 07.06.2007, 13:10 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 21.01.2006 Beiträge: 291
Hallo,

die USA sind ja nicht gerade als Hochburg der Weltladen-Bewegung bekannt. Aber immerhin gibt es dort Produkte aus Fairem Handel, meine Schwester hat mir diesen Kaffee aus den USA mitgebracht:



Offenbar hat das neue TransFair-Logo den Sprung über den gro?en Teich noch nicht geschafft. Finde ich überhaupt schade, dass man sich international nicht auf ein gemeinsames Logo einigen kann. Auch in Europa gibt es ja ein buntes Durcheinander, in der Schweiz z.B. sieht das Logo ganz anders aus http://www.maxhavelaar.ch. Einen Überblick über die internationalen Label gibt es übrigens unter http://www.fairtrade.net/labelling_initiatives.html.



Viele Grü?e



Tobias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias
Verfasst am: 08.06.2007, 13:49 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 21.01.2006 Beiträge: 291
Nicht nur im Amerika gibt es noch das alte TransFair-Logo. Als ich heute bei der morgendlichen Zeitungslektüre folgenden Artikel entdeckt habe, wu?te ich nicht, ob ich mich über die Werbung für den Fairen Handel freuen oder über das uralte Foto ärgern sollte. Wie alt mag das Bild wohl sein? 5 Jahre? 10Jahre?

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PrittStift
Verfasst am: 08.06.2007, 21:52 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 16.01.2006 Beiträge: 468
Wenn mich nicht alles täuscht stammt das Bild aus der Zeit der Einführung des TransFair-Siegels. Also kann das Bild gut und gerne 13-15 Jahre alt sein. Unglaublich, wie schlecht manche Journalisten recherchieren... Aber man darf ihnen getrost verzeihen. In unserem RFZ gibt es immer noch das ein oder andere Produkt mit altem TransFair Siegel. Ich kann nicht verstehen welch gro?e Berge an alten Verpackungen die GEPA hortet, bzw. hat herstellen lassen. Aber auch die Produktabbildungen im GEPA-Online-Shop sind teilweise alles andere als aktuell.







Bilder: GEPA-The Fair Trade Company


Zuletzt bearbeitet von PrittStift am 03.09.2007, 21:21, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias
Verfasst am: 03.09.2007, 17:24 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 21.01.2006 Beiträge: 291
Jetzt war meine Schwester in Irland. Ob es dort auch richtige Weltläden gibt wei? ich nicht, jedenfalls hat sie in einem Bioladen diese Tees gefunden:



http://www.equalexchange.co.uk





http://www.qi-teas.com

Das Bild zeigt die Rückseite des White Tee (in etwas holprigem Deutsch).



Wei?en Tee hatte ich zuvor noch nie gesehen, scheint bei uns nicht so bekannt zu sein. (http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fer_Tee)



Viele Grü?e



Tobias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PrittStift
Verfasst am: 03.09.2007, 21:11 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 16.01.2006 Beiträge: 468
Genau den Rootbuschtee habe ich vor drei zwei Jahren in Irland gekauft. Der schmeckt einfach super...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TH44
Verfasst am: 03.09.2007, 22:03 Antworten mit Zitat
Silber Mitglied Anmeldedatum: 31.01.2006 Beiträge: 30 Wohnort: Dortmund
Dazu fällt mir noch was ein.



Ich war im Mai in Sheffield, UK. Dort habe ich nach der Sonntagsmesse in der Kathedrale eine Tafel Bitterschokolade mit Mint gekauft. da waren auch so klitzekleine Crispteilchen drin.



Ich glaube, das ist die gleiche Sorte, wie die, die El-Puente neuerdings anbietet.

Mir schmeckte die leider nicht so sehr, da sie sehr bitter war.



Generell habe ich aber gehört, dass Fairer Handel in Gro?britannien sehr verbreitet sei. Ich wüsste aber nicht, wo ich dort jemals einen Weltladen gesehen hätte.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Mc
Verfasst am: 05.09.2007, 15:24 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 17.03.2006 Beiträge: 153 Wohnort: Bielefeld
Jap England ist in Sachen fairer Handel ganz gro? doch Weltläden im klassischen deutschen Sinne wirst du dort nicht finden. Die fairen Sachn sind im "normalen" Handel zu finden. Am Schulen und in Betriebskantienen usw...



cu

Malte

_________________
Be excellent to each other and party on!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PrittStift
Verfasst am: 10.09.2007, 23:43 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 16.01.2006 Beiträge: 468
Wie Lidl es angekündigt hat, ist es bereits jetzt schon geschehen: Im europäischen Ausland kann man beim Discounter ebenfalls FAIRTRADE-Kaffee kaufen:







Was muss ich auf der website von FAIRTRADE Dänemark noch sehen?



GEPA-Kaffee mit einem aufgeklebten Etikett







witzig..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias
Verfasst am: 11.09.2007, 18:16 Antworten mit Zitat
GAU - Größter anzunehmender User Anmeldedatum: 21.01.2006 Beiträge: 291
PrittStift hat Folgendes geschrieben:
Was muss ich auf der website von FAIRTRADE Dänemark noch sehen?

GEPA-Kaffee mit einem aufgeklebten Etikett



Das gibt's auch andersrum: El Puente bietet ausländische Kaffeepads an (ich wei? gerade nicht woher - welche Sprache ist denn "cafeinevrij"), die mit deutschem Etikett versehen sind:



Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PrittStift
Verfasst am: 22.04.2008, 09:38 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 16.01.2006 Beiträge: 468
Dass unsere Nachbarn zum Teil deutlich aktiver im Fairen Handel sind ist allgemein bekannt. Interspar Österreich druckt in dieser Woche verschiedene Produkte mit FAIRTRADE-Siegel in den Prospekt. So gibt es diese Woche auch Handtücher, Kissen, Waschlappen und ähnliches aus Fairem Handel.



Hier der Link (auf "Online-Flipbook klicken):

http://www.interspar.at/interspar/angebote/aktuelleangebote.htm



oder hier direkt als pdf-Datei:

http://interspar.at.spar.at/rsync_interspar_at/angebote/interspar_flugblatt.pdf
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
< >
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen